Video Shopping Days

Suche

Video Shopping Guide

  • Die erste Studie zum deutschen Markt für Video Commerce. Mit Tipps & Tricks für erfolgreiche Video-Anwendungen.

    Jetzt hier bestellen!

Top Partner

  • OnlineMOTION - Video und Shopping perfekt vereint

    innovationspartner@twive.com
Blog powered by Typepad

« Hot-Spots: Die beliebtesten twive!-Beiträge im Februar 2011 | Start | Finden statt suchen: Wie Tablet-Apps zu Käufen inspirieren »

Kommentare

Manuel Ressel

Die Window-Shopping Lösung des Frauenhofer Instituts soll sogar erweiterbar sein, so dass ein Nutzer auch direkt mit seinem Smartphone bezahlen kann, falls ihm etwas aus dem Katalog gefällt.
Siehe auch: http://www.fastcompany.com/1732994/wanna-buy-something-in-a-store-window-now-you-can-through-the-glass-and-pay-for-it-too?partner=rss&utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed:+fastcompany/headlines+(Fast+Company+Headlines)

Stephan Meixner (Exciting Commerce)

Danke für den Hinweis und quasi als Nachtrag zum Beitrag:

"It's possible to hook up a payment system--possibly based on the hot NFC wireless protocol--so that if a passer-by is really interested in a product they can buy and pay for it right then (arranging for later pick-up or delivery) by holding their smartphone up to the store's window."

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.